Sonntag, 25. Dezember 2016

Wetterspiele zum Weihnachten

.. es muss nicht immer weiße Weihnachten sein. Natürlich sieht es schön und feierlich wenn die Weihnachtlichter im weißen Schnee spielen und die Landschaften ein wenig an Märchenbücher erinnern. Aber ist es so nicht viel spannender?

Ein vertiefender Orkantief der von Island kommend eine bis zu 10 Meter hohe Welle in Nordsee aufbaut. Ein Superhoch über Spanien mit ungewöhnlichen 1045 hPa (das höchste Luftdruck wurde wohl im Greifswald Anfang 1900-Jahrhundert mit 1060 hPa gemessen, Quelle: wetteronline.de) der sich im Rücken von dem mächtigen Tief auf uns zukommt.

Gestern Nachmittag könnte man gut sehen wie die aufziehenden Wolken die kommende Front ankündigten. Heute Nacht kam die Regenfront mit Gewitterschauern und Sturmböen. Im Morgengrauen war diese Richtung Osten durch. Es blieb aber grau ;).  Grau, Nieselregen, aber keine Schauer mehr und warm - Warmsektor eben. Aber das wesentliche (das stürmische) kommt noch Montag Nacht - die Kaltfront. Siehe die Isobaren unten: am Wannsee wird es in Böen auf 8-9Bft gehen (um 40 kn), dafür Vinga Fyr (Göteborg) oder Anholt erwarten es bis 11-12 Bft in Böen (60-65 kn) und eine 5-6 Meter hohe Welle. Spannend! ;)

Source: dmi.dk (Danmarks Meteorologiske Institut, Vjerkort / Frontkort)


Aber, Winterwetterspiele hin oder her, natürlich wünschen wir Euch allen eine schöne Weihnachtszeit und eine tolle Saison 2017! Mehr über kommende Saison bald hier (link hier) ...


mak7 HASARDEUR

Kommentar veröffentlichen